Verleihung des Berufswahlsiegels 2016

„Verleihung des Berufswahlsiegels an 58 weiterführende Schulen –
und die Heideweg – Schule ist mit dabei!
 
 
 
 
Als eines von fünf Förderzentren landesweit
darf die Heideweg – Schule
in den kommenden Schuljahren das Berufswahlsiegel,
eine Auszeichnung für vorbildliche Berufsorientierung, führen.“

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!

Optimaler Start in das Erwerbsleben
Datum 10.11.2016

Bildungsministerin Britta Ernst hat 58 weiterführende Schulen für
vorbildliche Studien- und Berufsorientierung ausgezeichnet.

Bildungsministerin Britta Ernst übergab
die Berufswahl-SIEGEL.
© Joachim Welding

Schulen würdigen, die ihre Schüler besonders
gut auf den weiteren Lebensweg vorbereiten:
Darum geht es bei dem neuen „Berufswahl-SIEGEL-SH",
das von Bildungsministerin Britta Ernst zum ersten Mal verliehen wurde.
"Ein erfolgreicher Übergang in das Erwerbsleben beginnt schon in der Schule.
Deshalb zeichnen wir mit diesem neuen Qualitätssiegel die Schulen aus,
die ihre Schülerinnen und Schüler besonders gut bei der Berufs- und Studienorientierung unterstützen",
sagte die Ministerin.
 
58 ausgezeichnete Schulen

Von den 409 weiterführenden Schulen im Land
hatten sich 66 für die Zertifizierung beworben. 58 von ihnen überreichte
die Bildungsministerin während einer Feierstunde im Landeshaus eine Plakette.
"Das große Interesse an dieser Zertifizierung zeigt, dass unsere Schulen
das Thema Qualitätskontrolle und Qualitätsverbesserung sehr ernst nehmen", sagte sie.
 
Britta Ernst
Ein erfolgreicher Übergang in das Erwerbsleben beginnt schon in der Schule.

Die neue Auszeichnung zeige die guten Ansätze
in der Berufs- und Studienorientierung. Viele Schulen wollten
in Zukunft die Eltern noch systematischer in die Orientierung einbeziehen,
berichtete die Ministerin. "Die Qualitätsentwicklung
unserer Schulen und die Verbesserung des Übergangs
von der Schule in den Beruf sind zwei Schwerpunkte der Arbeit des

 

Bildungsministeriums. Das "Berufswahl-SIEGEL-SH"
verbindet beide Ansprüche auf das Beste miteinander", sagte sie.


Vertreter von 58 Schulen erhielten Berufswahl-SIEGEL
für ihre vorbildliche Berufs- und Studienorientierung.

© Joachim Welding
 
Bundesweiter Wettbewerb
Das "Berufswahl-SIEGEL" ist mit bundesweit über 1.500
Siegelschulen der größte deutsche Schulwettbewerb.
Dahinter steht ein breites Bündnis aus Politik, Schulen, Hochschulen,
Wirtschaft und Gesellschaft. In Schleswig-Holstein setzt
das Bildungsministerium das "SIEGEL-SH" in Kooperation mit der
Landesarbeitsgemeinschaft "SCHULEWIRTSCHAFT"
und der Vereinigung der Unternehmensverbände in
Hamburg und Schleswig-Holstein um.
 
 


 

Heideweg-Schule Appen

Bemerkung aus der Landesauszeichnung 2016

Die Schüler und Schülerinnen des Förderzentrums Heideweg-Schule werden
in ihrer beruflichen Orientierung durch ein klar strukturiertes Werkstufenkonzept individuell
unterstützt und gefördert. Durch vielfältige Angebote sowie der Auswertung und Reflektion ihrer Erfahrungen
werden sie auf dem Übergang in eine Werkstatt für behinderte Menschen
oder in den ersten Arbeitsmarkt hervorragend vorbereitet.